20 Jahre Partnerschaft
Besuch der polnischen Delegation in Flotwedel

Wie die Zeit vergangen ist – 20 Jahre Partnerschaft mit der Gemeinde Rakoniewice in Polen.
Im Vorfeld folgte eine umfangreiche Planung, um das Jubiläum entsprechend zu begehen.
Am Donnerstag, dem 14.6.2018, traf ein polnische Deligation, bestehend aus einem Jugendorchester, sowie Vertreter der Gemeinde Rakoniewice, in Wienhausen ein.
Das Jugendorchester wurde in der Turnhalle der Grundschule Wienhausen und die Delegation in einem Hotel untergebracht.

Am Freitag hatten wir am Vormittag einen Ausflug in das Hannoversche Straßenbahnmuseum organisiert.
Dieses Museum ist ein Museum mit historischem Flair einer einmaligen Sammlung von Schienenfahrzeugen des öffentlichen Personennahverkehrs aus der Zeit von 1895 bis in die achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts und es lässt die Herzen von Nostalgie- und Technikbegeisterten höher schlagen. Viele Straßenbahnen sind auch heute noch im Besucherbetrieb im Einsatz.

Auch wenn die Orchester noch recht müde war, so war die Müdigkeit im Museum sofort verflogen. Die Führung durch das Museum wurde von einem Mitglied des Museums, Bodo Krüger, durchgeführt und von einem Mitglied des Freundeskreises, Sylwia Zerner, übersetzt.
Zum Abschluss unseres Ausfluges fuhren wir die 2,5 km lange Strecke mit einer Wiener Straßenbahn aus dem 1921 durch das Gelände und danach noch einmal mit einem Zweiachser auf die Außenstrecke. Es bereitete alles viel Spaß und war ein Erlebnis.
Danach fuhren wir nach Ehlershausen in eine Gaststätte zum Mittagessen.
Spätnachmittags gab es im Biergarten des Klosterkruges in Wienhausen eine Konzert des polnischen Orchesters, unterstützt von ihren Cheerleadern und der Feuerwehrkapelle Oppershausen.


Abends fand die Jubiläumsveranstaltung im Hangar des Hannoverschen Aero-Clubs e.V. mit Festreden der Bürgermeister der Gemeinden Rakoniewice und Flotwedel statt.

Am nächsten Tag fuhren die polnische Freunde und Mitglieder des Freundeskreises nach Salzwedel und besuchten eine Baumkuchenmanufaktur und dann weiter nach Arendsee, wo wir zu Mittag aßen und eine Fischräucherei besichtigten.
Abends gab es im Hangar auf dem Segelflugplatz des Hannoverschen Aero-Clubs in Oppershausen zum Abschluss des Besuches ein Büfett mit einem geselligen Abend.

Am Sonntag dem 17.06. traten dann nach dem Frühstück die polnischen Freunde ihre Heimreise an und kamen alle wohlbehalten zuhause an.

Aktuelles

Besucherzähler

Heute151
Woche351
Monat2370
Gesamt119576

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Entwurf und Gestaltung Nowatschin Software

www.nowatschin.de